Willkommen im Tierschutzverein Oberhavel e.V.
Willkommen im Tierschutzverein Oberhavel e.V.

Was gab es Neues in 2018...

Trotz klirrender Kälte haben viele unserer Schützlinge eine neues Zuhause gefunden! Folgende Katzen haben jetzt eine neue Couch: Flo, Dana, Marie, Nala, Michelle, Spike, Cooper, Asterix, Scar, Mogli, Rosa, Amelie, Ted, Penny, Sam, Tweety, Harry, Emilia und von den Hunden durften, Pauline, Sissi, Oskar, Flinn umziehen. Wir freuen uns, dass so viele unserer Schützlinge umziehen durften! 

Achtung! Bitte beachten! Vermittlungsstopp ab dem 14.12.2018! Wir bleiben noch ein bisschen..bis der ganze Weihnachts- und Silvesterstress vorbei ist! Ihr könnt uns gerne reservieren aber geholt werden, möchten wir erst ab dem 02.01.2019. 

 

Wir wünschen allen Vier-und Zweibeiner ein wunderschönes Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr! Vielen Dank an alle Tierfreunde für die bisherige Unterstützung. 

Leider haben wir es nicht geschafft! Es ist wieder soweit! Wenn Ihr helfen wollt, dann jetzt! Denn jetzt ist es kinderleicht, unseren Schützlingen zu helfen. Wir wollen es noch einmal wissen! Wir waren beim letzten Spendenmarathon in der Endrunde dabei und haben Futter über Futter für unsere Schützlinge erhalten. Wir brauchen Eure Stimme! Es ist so kinderleicht! Mit einem Klick Gutes tun! Wir sagen schon einmal DANKE!  https://www.tierschutz-shop.de/abstimmung-spendenmarathon/?voting_title=Tierschutzverein+im+Landkreis+Oberhavel+e.V.&voting_sort=most-votes#votingsearch  Und nach dem Abstimmen, bitte teilen, teilen, was das Zeug hilft! Wir müssen bis zum 25.10 zu den ersten 15 Vereinen gehören, um in die nächste Runde zu kommen! Teilt uns bitte in all Euren Gruppen, WhatsApp Kontakten, Messengers. Das Futter und das Geld kam und kommt wirklich 1: 1 an! Aktuell haben wir Platz 32! Das wird wohl ganz schön knapp!

Bald ist es soweit! Am 09.12.2018 Weihnachtsfest im Tierheim Tornow! Wir freuen und unsere Schützlinge freuen uns auf viele Besucher! Und wer unseren Schützlingen was Gutes tun möchte, bringt für unsere Katzen und Hunde Nassfutter (Dosen) mit. Vielen Dank schon mal im Voraus! 

Wir wünschen allen Zwei-und Vierbeinern einen schönen 4. Advent! 

09.12.2018: Wir hatten fleißige Weihnachtsmänner vor Ort! Einfach unfassbar wie viele Tierfreunde sich auf den Weg machten, um uns bzw. unseren Schützlingen Futter-, Geld- und Sachspenden zu überreichen. Vielen Dank an alle und vor allem aber auch an alle Spender, die sich an der Spendensammelaktion von Katharina Lorenz beteiligt hatten. 4 Autos waren voll mit Futter- und Sachspenden. Dickes Dankeschön daher an Katharina Lorenz und ihrem Mann und an Marion Langner, Barbara Hilgendorf, Bianca Rudolf, Fam. Reichelt, Tina Hagen, Manuela Tautrim, Verena Kolbow, Angie Niemann, Nancy Niemann, Anja Schütt, Tierarztpraxis Tudies, Nicole (von Alice Barf Shop), Jasmin Jassa Pillgrimm, Linda Ritter, Anna Falkowski, Kristina Stohf, Annegret Arndt und Tierarztpraxis Anette Klug. Trotz des Regens kamen viele Tierfreunde vorbei, um sich unsere Schützlinge anzuschauen und mit leckerem Glühwein und Kuchen war der Regen auch gar nicht mehr so schlimm. Wir waren jedenfalls über die große Unterstützung sehr happy! Danke an alle Spender! Aber auch ein dickes Dankeschön an alle Helfer, die uns tatkräftig zur Seite standen und uns unterstützt haben! DANKE!

07.12.2018: Danke für die tolle Weihnachtsaktion, bei der zu unseren Gunsten von der Gaststätte Birkenwäldchen in Glienicke insgesamt 188,00 EUR aus dem Getränkeverkauf bei einer Adventsveranstaltung gespendet wurden. Vielen, vielen Dank - auch im Namen der Schützlinge! 

07.12.2018: Wir wollten Bolle nicht alleine lassen und so kam die Motte zu uns. Sie ist wohl ca. 6 Monate, viel zu früh von der Mutter weg. Da die Gefahr bestand, dass sie das Schicksal vieler "Nutztiere" teilt, wenn der Verkauf nicht gelinkt, beim Schlacher zu landen, haben wir sie kurzerhand zu uns genommen. Bolle ist jedenfalls schwer begeistert von Motte. Jetzt muss Bolle nur noch kastriert werden, damit es nicht noch Eselbabys gibt. Die Beiden stehen zur Vermittlung aber nur gemeinsam! 

18.11.2018: Wir haben einen neuen Mitbewohner! Bolle, ca. 8 Monate jung, und sollte geschlachtet werden. Da wir Esel lieber lebendig anstatt in Salamiform vor uns haben, lebt Bolle nun bei uns. Er ist zwar noch etwas schüchtern, aber von Tag zu Tag wird er neugieriger. Jetzt brauchen wir nur noch eine Kumpeline bzw. einen Kumpel für Bolle. 

18.11.2018: Lilly, Spencer, Susi und auch der Buddy durften umziehen. Wir wünschen allen eine schöne Zeit und viele schöne gemeinsame Stunden. 

04.11.2018: Danke für tolle Unterstützung! Unterstützung, die wir momentan so dringend gebrauchen. Ein großes Dankeschön an die Fa. Pansenkönig, Triftweg 21 - 26, 1647 Birkenwerder. Unser Futter geht immer mehr zur Neige und wir brauchen auch noch dringend Katzenfutter - nass - und insbesondere Katzenfutter für Kitten. An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an alle Tierfreunde, die uns mit ihren Futter- und Geldspenden - auch vor Ort - untersützt haben bzw. uns unterstützen. Wir sind wirklich auf jede Dose und jeden Cent angewiesen, da wir nach wie vor keine öffentlichen Gelder für unsere Tierschutzarbeit erhalten. Wer uns finanziell unterstützen möchte. Unser Spendenkonto lautet: MBS, IBAN DE:27 1605 0000 3713 039401.

14.10.2018: Wir packen unsere Koffer und ziehen mal...Jonas und Lina sagen: Auf Wiedersehen! Wir wünschen allen alles Gute und eine schöne Zeit!

13.09.2018: Doggie Fun Walk – Tolle Idee und ein beeindruckendes  Engagement für den Tierschutz!

Am 09.09.2018 war es soweit. Der von Sabrina Loos ins Leben gerufene Doggie Fun Walk startete zum 2. Mal, dieses Mal unterstützt von dem Veranstalter, dem HSV Kremmen e.V. , vertreten durch die 1. Vorsitzende Astrid Braun. Sowohl die Organisation, die Durchführung, die Teilnehmer, Helfer, Hunde uva. Waren einfach nur perfekt. Bewunderswert finden wir, dass Sabrinas Herz für diese Sache bzw. den Tierschutz so leidenschaftlich brennt und sie sich so engagiert. Dass sich diese Energie und dieser Einsatz lohnen, zeigt sich an der Teilnehmerzahl. Immerhin haben sich 80 Teilnehmer gemeldet und sind bei Sonnenschein und blauen Himmel gestartet. Der HSV hatte alles perfekt vor Ort bereitgestellt und organisiert. Und das ganze wurde von Sabrina ins Leben gerufen, um Tierschutzvereine zu unterstützen. Die Startgelder von insgesamt 1.093,10 EUR gingen jeweils zur Hälfte an Tiere suchen Freunde e.V. und an uns. Wir sind sehr glücklich darüber und freuen uns sehr über diese Spende.

 

 

 

 

05.10.2018:  Surro-Kitty  Diese Attrappe ist  gerade für verwaiste Kätzchen, Welpen und Jungtiere  hilfreich. Sie dient als Ersatzmutter für verwaiste Kätzchen und Welpen. Es ist hergestellt aus Kunstpelz. Damit können bis zu 8 Kätzchen wie bei einer Mutter natürlich gestillt werden. Eine Heizkomponente ist dabei, um die Wärme der Mutter nachzuahmen. Mit diesem Pflegegerät können die Kitten das natürliche Saug- und Nuckelverhalten, was für ihre Entwicklung so enorm wichtig ist, beibehalten. Wir würden dieses Gerät so gerne für unsere verwaisten Babys bei der Aufzucht einsetzen. Mehr Infos dazu unter: www.WholefulPet.eu. Es kostet allerdings 215,00 EUR. Wer uns bei der Aufzucht verwaister Katzenbabys helfen möchte, kann das mit einer finanziellen Unterstützung für diese Anschaffung auf unser Spendenkonto bei der MBS, DE27 1605 0000 3713 039401, Verwendungszweck: "Surro-Kitty" Vielen, vielen DANK!

05.10.2018: In der letzten Zeit dachten wir schon, dass niemand mehr zu uns ins Tierheim findet und einen unserer Schützlinge nimmt. Aber dann kamen sie alle auf einmal. Ganz klar: die Katzen waren eindeutig die Gewinner: Aber immerhin konnten von den Hunden Franjo und Violetta ausziehen. Ansonsten hatten die Samtpfoten Luna, Karlchen und Fiona, Karla, Schmitti und Maja, die Nase voll von uns und sind auf ihre eigene Couch umgezogen. Und sogar unser Senior Max hat es noch mit seinen 13 Jahren geschafft ein Zuhause zu finden. So, nach dieser "Massenflucht" sind jetzt aber mal die Hunde dran. 

03.10.2018: Fundhund in Himmelpfort! Wer vermisst diesen Hund oder weiß, wo er hingehört?

03.10.2018: Wer hat diesen Kater aus Oranienburg gesehen? Kater Jack, erst 8 Monate jung, sehr zierlich und schlank, ist seit dem 25.09.2018 nicht mehr nach Hause gekommen. Jack wird schmerzlich vermisst. Leider ist Jack weder kastriert noch gechipt. Wer Jack gesehen hat oder weiß, wo er sich aufhält, bitte bei uns umgehend melden. DANKE!

21.09.2018: Helfen alleine reicht nicht, man muss auch richtig helfen. Diese kleine Maus wurde vor ein paar Tagen gefunden und erst einmal vom Finder selbst versorgt. Das Ergebnis war alles andere als schön. Die kleine Maus war völlig dehydriert und unterernährt und hatte zusätzlich auch noch vereiterte Augen. Auch wenn die Babys noch so niedlich sind, sollte man die Aufzucht doch den Profis überlassen. Es ist nicht immer so einfach wie es vielleicht aussieht. Wir hoffen mal, dass es unsere Chicca schafft. 

08.09.2018: Dance Bears - ein Herz für Tiere..! Dass die Dance Bears ein Herz für Tiere haben, dass bewiesen die Mitglieder der Country-Tanzgruppe Dance Bears gestern Abend. Aufgrund ihres 20-jährigen Jubiläums veranstaltete die Tanzgruppe eine Tombola, deren Erlös sie einem gemeinnützigen Verein zukommen lassen wollten. Diese Tat setzten sie gestern um, übergaben der 1. Vorsitzenden des Tierschutzvereins Oberhavel e.V. , Ellen Schütze, einen Erlös in Höhe von 200,00 EUR nebst einem Leckerli-Korb als Spende. Wir haben uns riesig gefreut, denn wir sind gerade aufgrund der vielen Katzenbabys und verwaisten Igeljungen auf jeden Cent angewiesen. Vielen, vielen Dank an die Dance Bears, die nicht nur ein Herz für Bären haben. DANKE!

06.09.2018...auf Wiedersehen...aber nur noch auf unseren Festen!  Ansonsten möchten wir keinen von unserer Schützlinge bei uns wiedersehen. Sie alle durften umziehen, Lara, Max, Chip, Toby, Effie, Spike, Samira, Togo, Lazly und Henry. Wir wünschen allen viele schöne gemeinsame Stunden....

05.09.2019: Unser Sommerfest 2018! ....hat unsere Futtervorräte - Gott sei Dank - wieder sehr aufgefüllt. Viele, viele Tierfreunde kamen und nicht nur die tolle Band: The Jukeboys zu sehen, sondern auch unsere Schützlinge. 2 Hunde und 2 Katzen  wurden reserviert und können demnächst umziehen. Es waren - wie immer - fleißige Kuchenbäcker am Werk und das Kuchenbuffett war nichts für einen Diät-Tag. Die Stimmung war aufgrund der tollen Musik super. Das wollte sich auch unser Bürgermeister der Stadt Fürstenberg, Herr Philipp, nicht entgehen lassen. Auch die Vorführung unserer Schützlinge begeisterte viele Tierfreunde, wie auch unser mittlerweile gepflasterter Innenhof. Auch die Sonne blieb uns treu, sodass wir bis zum Ende unseres Festes viel Spaß und tolle Gespräche hatten. Danke an alle ehrenamtlichen Helfer und danke auch an Sabrina, die so schöne Tierfotos von unseren Schützlingen gemacht hat, die wir nach und nach präsentieren werden. DANKE!!!!

21.08.2018: 6 verwaiste Igelbabys sind bei uns eingetroffen. Mit aller Wahrscheinlichkeit wurde ihre Mutter überfahren. Aber allen sechs Babys geht es gut...nun müssen sie nur noch ordentlich zunehmen, damit es dieses Jahr auch noch mit der Auswilderung klappt. 

Wer uns unterstützen möchte: wir brauchen dafür dringend Katzenaufzuchtsmilch und Kittenfutter! Wir freuen uns über jede Unterstützung. DANKE!

04.08.2018: Es war mal wieder Zeit Abschied zu nehmen, aber natürlich mit ganz viel Freude darüber, dass unsere Schützlinge Ruby, Carlie, Devil, Mooni, Buddy, Demon, Peeter, Flo, Franz, Caruso,Aisha,  endlich ein neues Zuhause gefunden. Wir wünschen allen ganz viele schöne gemeinsame Stunden. 

29.07.2018: Langsam häufen sich jetzt aber die Wunder! Unsere liebe Gassigängerin Astrid hatte nicht nur ein Herz für einen Schützling, der bei uns im Tierheim war, sondern hat gleich 2 unserer Schützlinge in ihr großes Herz und in ihr Zuhause aufgenommen. Jetzt kommt unsere Angsthündin Ruby mit ihren mittlerweile 15 Jahren, die immerhin 7 Jahre bei uns verweilen musste, in den Genuss in einem liebevollen Zuhause leben zu können. Einer unserer Herzenswünsche ist damit in Erfüllung gegangen. Wir sind so unglaublich glücklich darüber und wünschen den beiden noch eine tolle gemeinsame Zeit. 

Auch die 2. OP hat Ron gut überstanden! Erst das linke dann das rechte Knie. Auf beiden Seite eine Patella Luxation kommt nun auch nicht alle Tage vor - Gott sei Dank! Zum Einen ist es eine sehr erhebliche Belastung für unseren Ron, der gerade erst rd. 1 Jahr ist und zum anderen hat das natürlich ein ganz schönes Loch in unsere Kasse gerissen! Die OP-Kosten plus Nachsorge belaufen sich auf mindestens 900,00 EUR. Wir freuen uns über jede Unterstützung auf unser Spendenkonto bei der MBS, IBAN DE27 1605 0000 3713 03 9401, Verwendungszweck: "Ron"

26.07.2018: Die "Harten Hunde" haben noch einmal vom 24.07.-26.07.2018 angepackt. Das Ergebnis lässt sich sehen: Unsere Schützlinge haben jetzt einen total tollen Hundebadeteich, der natürlich bei dem diesjährigen Sommer voll zum Einsatz kommt. Weiter erfreuen sich unsere "Freigänger-Katzen" an ihrem neuen Kletter- und Ruhepark und Hundesenioren haben endlich auch ihren Ruhe- und Wellnessbereich. Schön, dass es Menschen gibt, die sich für Tiere so einsetzen. Danke an das tolle Team der "Harten Hunde". Ihr seid echt super! 

16.07.2018: Edeka in der Hohefeldstr. in Frohnau überraschte uns an diesem Tag mit Futterspenden in einem Wert von rd. 270,00 EUR. Wir freuen uns so sehr, dass unsere Schützlinge mehr und mehr Beachtung finden und unterstützt werden. Danke dafür! 

16.07.2018: Spende von den Linken für unsere Tierschutzarbeit zum Sommerfest 2018! Neben den ganzen Bauarbeiten erhielten wir auch noch zeitgleich von der Bundestagsabgeordneten der LINKEN, Frau Anke Domscheit-Berg einen Scheck über 300,00 EUR zur Unterstützung unserer Tierschutzarbeit bzw. unserer Jugendgruppe für für das Sommerfest 2018, was natürlich unseren Schützlingen zugute kommt. Diese Unterstützung ist möglich, weil die Abgeordneten die Diätenerhöhungen in jeweils gemeinnützige Projekte fließen lassen. Vielen Dank für die tolle Unterstützung.  

13.07.-1607.2018...das waren sehr spannende und tolle Tage mit Ralf Seeger und seinem Team - den harten Hunden! Die erste Etappe ist geschafft und unsere Schützlinge können sich bereits an einem Badeteich erfreuen. Der Kletterpark ist schon überdacht und unsere Ruhe- und Seniorenzone für Hunde ist schon eingezäunt. Das ist mal richtige Man-Power, die sich noch einmal an den Tagen vom 22.07.-24.07.2018 wiederholt. Wir freuen uns auch wieder über freiwillige Helfer und wer einfach nur mal gucken will, ist auch herzlich eingeladen. 

Der ein oder andere mag sich jetzt fragen, ob denn nun seine Spenden gerade für den Hundebadeteich umsonst waren. Nein, das waren sie nicht. Das Team hat ein begrenztes Budget und wir hatten und haben noch genug Vor- und Nachbereitungsarbeiten, die mit entsprechenden Kosten verbunden sind. 

03.07.2018: Othello kann jetzt seinen Lebensabend genießen!  Othello mit seinen ca. 8 Jahren doch schon etwas betagter hat auch noch seinen Deckel gefunden. Wir wünschen den beiden viele schöne gemeinsame Stunden. 

28.06.2018: Ruhe in Frieden kleiner Mann! Für manchen läuft es im Leben nicht so gut. Richtig an das Tierheim konnte er sich nicht gewöhnen, unser Asrael, der schon als Kitten zu uns ins Tierheim kam. Er blieb immer schüchtern und zurückhaltend. Umso mehr freuten wir uns, dass er vor kurzem ein neues Zuhause gefunden hatte. Aber manchmal passt es eben nicht oder es soll einfach nicht sein. Kaum wieder bei uns angekommen, zeigte er Symptome für eine nicht heilbare Erkrankung. Unser Verdacht bestätigte sich leider und wir konnten Asrael nur noch einen letzten Dienst erweisen..ihn nicht weiter leiden zu lassen...Mach es gut, kleiner Mann, dort, wo du jetzt bist, brauchst du vor nichts und niemandem mehr Angst zu haben. 

25.06.2018: Larry durfte auch umziehen. Er, der doch noch sehr schüchtern und zurückhaltend war, hat den Schalter umgelegt und kann jetzt sogar schmusen und kuscheln. Wir sind so glücklich darüber.

22.06.2018: Fundkätzchen, ca. 4 Monate jung, in Burgwall. Wer vermisst dieses Kätzchen oder weiß, wo es hingehört. Bitte umgehend im Tierheim melden. 

16.06.2018: So, der erste Schwung Kitten ist schon mal umgezogen. Es warten aber noch ganz viele Babys bei uns auf ein neues Zuhause. 

15.06.2018: Wir haben endlich eine Jugendgruppe!  5 Jugendliche haben sich mittlerweile zusammengefunden und möchten als Jugendgruppe entsprechende Tierschutzarbeit leisten. Wir werden demnächst von ihren Zielen, Projekt und Wünschen berichten. Wir sind jedenfalls sehr glücklich darüber, dass wir mal so richtig junge Verstärkung bekommen haben. 

08.06.2018: Ziegenflüsterer gesucht! Rambo außer Kontrolle! Wenn es um Essen geht, gibt es für Rambo keine Hindernisse, die er nicht bewältigen kann. 

08.06.2018: Leider noch viel zu selten...aber bei Seppel hat sich bezahlt gemacht ...der Chip und die Registrierung! Seppel, der schon seit 7 Wochen in Berlin, wo er wohnt, vermisst wurde, wurde in Eichstädt, Oberkrämer, gefunden und sofort seinen Besitzerin wieder zurückgeführt werden. Leider machen noch viel zu wenig Katzenhalter von der Kennzeichnung und Registrierung Gebrauch und auch gibt es leider in Brandenburg nur in wenigen Kommunen die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht per Verordnung. Aber wie man sieht, macht es sich bezaht, für das Tier, für den Halter und letztendlich für die Kommune, die nämlich dadurch überhaupt keine Kosten tragen muss, da der Halter für die Kosten aufkommen muss. Aber leider haben dieses Prinzip noch nicht so viele verstanden....

05.06.2018: Carlie kämpft tapfer und nimmt fleißig zu...wir denken, dass er es schafft. 

03.06.2018: Fundkatze aus Eichstädt..und keiner war - wie immer - insbesondere sonntags - zuständig. Nun ist sie bei uns und wir hoffen mal, dass sie auch jemand vermisst. 

03.06.2018: 2. Anlauf! Auch erst ein paar Tage alt, wurde dieses kleine Kerlchen ohne Mama gefunden. 120 g bringt es gerade auf die Waage. Die einzige Hoffnung, die wir haben im Vergleich zu dem kleinen Nero, der es leider nicht geschafft hat, dass das kleine Kerlchen, das wir Carlie getauft haben, immerhin schon ein paar Tage Milch von der Mama bekommen hat. Wir hoffen, dass es zum Aufbau des Immunsystems gereicht hat. Auch hier gilt: Daumen drücken! 

01.06.2018: Daisy hat wieder Vertrauen zum Menschen gefasst! Mit viel Liebe und entsprechendem Verhaltenstraining konnten wir Daisy wieder ihr Vertrauen an den Menschen zurückgeben. Wir sind sehr froh darüber, dass Daisy, die aus Angst und Panik bei ihrer vorherigen Besitzerin schon gebissen hatte, jetzt wieder Vertrauen hat und auf Menschen wieder zugehen kann. Ohne entsprechende Einweisung und Training mit den neuen Haltern ging das natürlich nicht, aber wir sind guter Dinge, dass es klappt. 

29.05.2018: Spencer bekam seine wohlverdiente 2. Chance! Spencer, ca. 10 Jahre, wurde in einem verschlossenen Karton einfach ausgesetzt und sich selbst überlassen. Nur durch Zufall hörte ihn ein Radfahrerin im Wald. Aber jetzt hatte er dafür umso mehr Glück und durfte in ein liebevolles Zuhause umziehen. Wir wünschen allen viele schöne gemeinsame Stunden. 

28.05.2018: Bei Hitze hilft nur eins - Schatten suchen....und manchmal muss man sich halt den Schatten erst selber buddeln....

P.S. Auch die beiden eifrigen Buddler suchen noch ein Zuhause...im Garten machen sie das natürlich nicht!

Zum Sterben verurteilt....war Spencer, denn er wurde in einem verschlossenen Karton an einer verlassenen Stelle ausgesetzt. Nur durch einen Zufall wurde er von einer Radfahrerin entdeckt. Immer wieder werden Tiere einfach ausgesetzt. Aber damit nicht genug, oftmals sterben sie qualvoll, weil sie ohne Futter, Wasser und festgebunden oder eingesperrt ausgesetzt werden. Oft auch an einem verlassenen Ort, wo sie keine Chance haben, entdeckt zu werden. Spencer hatte noch einmal Glück..aber wie viele Tiere haben kein so großes Glück. Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende auf unser Konto bei der MBS Potsdam, IBAN DE27 1605 0000 3713 0394 01, dass wir solchen Tieren weiterhin helfen können, in dem wir ihnen einen Dach über den Kopf und liebevolle und professionelle Hilfe zukommen lassen können. 

25.05.2018: Fredi ist kaum noch zu retten...aber 2 Schülerinnen eines Gymnasiums aus Gransee wollten ihn nicht einfach sterben lassen, als sie Fredi auf dem Schulhof fanden. Sie brachten uns den schon "halbtoten" Fredi und baten uns um Hilfe. Fredi wurde sofort von uns übernommen. Fredi war schon sehr ausgetrocknet und konnte nicht mehr laufen. Wir hoffen, dass er es trotzdem schafft.. wir drücken mal ganz doll die Daumen....

19.05.2018: Das ist mal wahre Mutterliebe! Diese Katzenmama mutierte zum Tiger, nachdem sie ihre Babys bekommen hatte. Wir konnten gerade noch das Zimmer unverletzt verlassen; allerdings - wie man sieht - hat nicht viel gefehlt und sie hätte uns erwischt. Nicht umsonst gibt es ja die Redewendung, dass eine Mutter wie eine Löwin um ihre Kinder kämpft. Wir haben es jetzt live erlebt. Das sind allerdings auch Dinge, auf die wir gut und gerne verzichten können. 

14.05.2018: Wir haben neue Bewohner! Klara (18 J. und 14 J)  und Rambo sind bei uns eingezogen und lassen es sich mal richtig gut gehen. Leider ist ihr Herrchen verstorben, weshalb sie abgegeben werden mussten. 

08.05.2018: Wir sind mal wieder Mama bzw. Oma geworden! Vier schwarze süße Perlen erblickten am 08.05.2018 das Licht der Welt und wie sich so langsam herausstellt, sind alle vier schildpattfarbend. Die Mama ist sichtlich entspannt und genießt ihr Mamasein in vollen Zügen, insbesondere wenn wir ihr dabei auch noch den Bauch kraulen, allerdings zum Ärger ihrer Babys, die dann von der Mama einfach hin-und hergeworfen werden, wenn sie sich hin- und herrollt, damit ihr Bauch gekrault wird. Bei Interesse bitte direkt im Tierheim unter 033080 / 40808 anrufen und sich in unsere Interessentenliste eintragen lassen. Insgesamt haben wir zur Zeit 17 Katzenbabys. 

06.05.2018: Seit 01.05.2018 haben wir einen Azubi, der auch schon fleißig auf unserem Frühlingsfest die Futterspenden entgegengenommen hat. 

Wir freuen uns und hoffen auf gutes Gelingen. 

06.05.2018: Frühlingsfest im Tierheim Tornow - bei super Sonnenschein und vielen tollen Tierfreunden. Wir waren überwältigt von den vielen Futterspenden, die wir dringend gebrauchen können. Bei Kaffee, Kuchen und anderen Leckereien fanden tolle Gespräche statt und der ein oder andere Ehemalige schaute bei uns vorbei. Wir hatten auch prominenten Besuch: Zum einen besuchte uns Ralf Wunderlich, der Kreistagsabgeordnete der LINKEN aber auch ein Teammitglied der VOX-Doku-Soap Serie "Harte Hunde", Jörg Herrmann. Wir freuen uns immer wieder aufs Neue über die tolle Unterstützung vor Ort. DANKE an alle Mitglieder, Spender und Sponsoren. Und ein ganz dickes Dankeschön an unsere Ehrenamtlichen, die das Fest mit großem Engagement und großer Hilfe vorbereitet und durchgeführt haben. DANKE! 

05.05.2018: Diese kleinen Samtpfoten wurden von einem Fußgänger am Feldrand liegend und schreiend entdeckt. Zum Glück hat sich der Finder direkt an uns gewendet, sodass wir die Kleinen schnell in Sicherheit bringen und versorgen konnten. Leider haben nicht alle Babys, die draußen aufwachsen, das Glück und sterben oft qualvoll. Hier sind aber  alle 6 Tigerchen sind wohlauf und mobil. Sie sind ca. 5 Wochen jung. Ab der 8. Wochen - nach der 1. Impfung - können sie gerne umziehen. Bei Interesse bitte direkt im Tierheim Tornow unter 03380 / 40808 melden und sich in die Interessentenliste eintragen lassen. 

02.05.2018: Danke an den Edeka-Markt in der Hohefeldstraße, der zu unseren Gunsten eine Leergutspendenbox betreibt. Vielen Dank an alle Spender, die dort ihre Leergutbon für uns spenden. Wir sind dringend auf die Futterspenden angewiesen, um vor Ort unsere Schützlinge satt zu bekommen.

Vielen Dank auch an den Edeka-Markt in Oranienburg, der zu unseren Gunsten eine Futterbox aufgestellt hat. Es wird immer schwieriger, Futterboxen aufzustellen, da dies die Supermärkte zunehmend ablehnen. Wir haben natürlich noch weitere Futterboxen in verschiedenen Supermärkten. Auch dafür an alle eine dickes Dankeschön und vor allem an die, die dort zu unseren Gunsten ihre Futterspenden einwerfen. DANKE! 

02.05.2018: Unsere Kira, deren Herrchen gestorben ist, hat noch einmal Glück im Unglück gehabt. Obwohl sie schon etwas betagter ist, hat sie doch sehr schnell ein neues liebevolles Zuhause gefunden. Wir sind sehr glücklich darüber, dass Kira umziehen konnte. Danke an die neue Besitzerin, dass sie sich für einen älteren Tierheimhund, und dann auch noch der Liste 2, entschieden hat. Das ist wie ein 6er im Lotto.DANKE! 

22.04.2018: Gestern hat der Landestierschutzverband Brandenburg einen neuen Vorstand gewählt. Dieser setzt sich nun wie folgt zusammen:

-1. Vorsitzende - E. Schütze

- stell. Vorsitzender - R. Lange

- Schriftführerin: - M. Wendland

- Schatzmeisterin: - M. Anton

                                           - für Öffentlichkeitsarbeit,                                                                     Jugendtierschutz : - S. Viol

 

 

14.04.2018: Immer wieder gibt es sie doch - die "großen" Wunder.....und immer wieder sind wir tief berührt, wenn sie sich uns zeigen. Abby wurde am 02.12.2017 im Wald gefunden. Sie wurde ausgesetzt, vermutlich weil sie als Jagdhund ausgedient  hatte. Abby war in einem sehr schlechten Ernährungs- und Allgemeinzustand. Hinzu kam, dass sie mit der Tierheim-Situation nicht zurecht kam und das Futter verweigerte. Da sie im Tierheim deshalb nicht bleiben konnte, wurde sie privat als Pflegehund untergebracht. Große Hoffnung hatten wir nicht. Aber dann gab es nach einem Zeitungsaufruf Interessenten. Kurzerhand gab es eine Vorkontrolle und der dort lebende Deutsch Drahthaarrüde "Spike" war von unserer Abby sehr angetan und auch die Zweibeiner hatten sich sofort in Abby verliebt. Obwohl es dann doch wehtut, sich von einem Hund, der bei einem privat Zuhause lebt, zu trennen, sind wir überglücklich, dass es Abby jetzt so gut geht und mit ihrem neuen Hunde-Partner ihren Lebensabend verbringen kann. Vielen Dank an die neue Familie, die sich trotz des Alters von Abby für sie entschieden und bei sich aufgenommen haben. 

31.03.2018: Unsere Mitgliederversammlung hat getagt und unter anderem wird der Tierschutzverein Oberhavel e.v. jetzt durch folgenden Vorstand vertreten: 

1. Vorsitzende:            Ellen Schütze

stellv. Vorsitzender:     René Handke

Schatzmeister:            Manuela Porsinger

Schriftführer:              Anika Wagner

Es wurde das vergangene Jahr 2017 besprochen. Bei den Finanzen wurde festgestellt, dass die Kosten zum Teil deutlich gestiegen sind, wie z.B. Strom/Gas etc.,  aber nicht erheblich die Einnahmen überstiegen haben. Für 2018 sind verschiedene Projekte geplant, wie z.B. Pflastern des "Innenbereiches" und auch Anerkennung als Ausbildungsbetrieb. Wir möchten uns bei allen Mitglieder, Spendern und Sponsoren für die bisherige Unterstützung bedanken und hoffen, dass uns auch weiterhin alle treu zur Seite stehen. DANKE! 

 

30.03.2018: Man könnte ja denken, dass bei uns im Tierheim eine Massenflucht eingesetzt hat. Innerhalb kurzer Zeit haben Luna, Lumpi, Lux, Luke, Nala, Al Capone, Cleo, Toffey, Dilara und Bexter ein neues Zuhause gefunden. Aber unsere trächtigen Fundkatzen sorgen schon bald für Nachwuchs, so dass wir kein leeres Tierheim haben werden, falls bei irgendjemanden der Gedanke aufkommen sollte. 

02.03.2018: Trotz eisiger Kälte haben sich doch einige Tierfreunde bei uns eingefunden und sich auch gleich verliebt. Kalinka, Kenny, Kenzo und auch der Ole durften umziehen. Wir freuen uns sehr darüber und wünschen allen viele schöne gemeinsame Stunden. 

19.02.2018: Und wieder haben einige fristlos gekündigt! Ossi, Elmo, Birdy, King und Kimba haben sich vom Hof gemacht. Auch wenn es manchmal heißt, dass wir unsere Tiere gar nicht vermitteln wollen. Das stimmt so nicht! Wir wollen sie halt nur in ein schönes und liebevolles  Zuhause vermitteln und wenn wir das geschafft haben, sind wir diejenigen, die sich am meisten darüber freuen. Wir wünschen allen eine tolle gemeinsame Zeit!

12.02.2018: Kenny hatte keinen guten Start ins Leben! Erst ist Kenny in einer rumänischen Tötungsstation gelandet. Von dort kam er in das größte Tierheim in Rumänien. Dann kam er  zu uns ins Tierheim und wir waren froh, dass Kenny nicht mehr unter der dortigen Källte und den Haltungsbedingungen leidern musste. Noch glücklicher waren wir, als wir ihn dann vermitteln konnten. Doch das Glück war nicht auf seiner Seite. Nur 24 Stunden später war Kenny wieder zu uns ins Tierheim. Warum auch immer Kenny nicht bleiben konnte; das jedenfalls hat der kleine Kerl garantiert nicht verdient. Ja,  wir wissen, dass das Leben manchmal nicht nach Plan verläuft, aber es sind halt Tiere und keine leblosen Gegenstände, die man wieder zuürckbringt, wenn es unbeguem wird. Wir wollen niemanden anprangern, hoffen aber, dass alle weiteren Interessenten, sich ihren Wunsch, einen Hund anzuschaffen, mehr als ein Mal ernsthaft überlegen. Wenn wir wollen, dass Tiere keine Sachen sind, dürfen wir sie aber auch nicht in schwierigen Situationen dann als solche mit dem Argument behandeln, dass sie halt nur Tiere sind. Also, nicht nur Augen auf bei der Anschaffung, sondern auch alles richtig gut durchdenken, damit sowohl die Zwei- als auch die Vierbeiner viele schöne gemeinsame Stunden haben. 

28.01.2018: Und auch Alma, Severin und Mira durften ausziehen. Wir wünschen allen eine tolle Zeit und viele schöne gemeinsame Stunden. 

12.01.2018: Großer Aus- um Umzug im Tierheim!  Nach unserem traditionellen Vermittlungsstopp haben viele unserer Schützlinge ihre Sachen gepackt und sind umgezogen. Wir freuen uns sehr darüber, dass so viele unserer Schützlinge ein neues Zuhause gefunden haben. Wir wünschen allen viele schöne gemeinsame Stunden. Vielen Dank an alle, die sich für ein Tier aus dem Tierheim entschieden haben. 

Infos zu unserem Newsletter, wirklich wichtiger kostenloser Literatur und unserer Notfallkarte finden sich unter der Rubrik "Wissenswertes"