Willkommen im Tierschutzverein Oberhavel e.V.
Willkommen im Tierschutzverein Oberhavel e.V.

Was gibt es Neues in 2018...

08.06.2018: Leider noch viel zu selten...aber bei Seppel hat sich bezahlt gemacht ...der Chip und die Registrierung! Seppel, der schon seit 7 Wochen in Berlin, wo er wohnt, vermisst wurde, wurde in Eichstädt, Oberkrämer, gefunden und sofort seinen Besitzerin wieder zurückgeführt werden. Leider machen noch viel zu wenig Katzenhalter von der Kennzeichnung und Registrierung Gebrauch und auch gibt es leider in Brandenburg nur in wenigen Kommunen die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht per Verordnung. Aber wie man sieht, macht es sich bezaht, für das Tier, für den Halter und letztendlich für die Kommune, die nämlich dadurch überhaupt keine Kosten tragen muss, da der Halter für die Kosten aufkommen muss. Aber leider haben dieses Prinzip noch nicht so viele verstanden....

05.06.2018: Carlie kämpft tapfer und nimmt fleißig zu...wir denken, dass er es schafft. 

03.06.2018: Fundkatze aus Eichstädt..und keiner war - wie immer - insbesondere sonntags - zuständig. Nun ist sie bei uns und wir hoffen mal, dass sie auch jemand vermisst. 

03.06.2018: 2. Anlauf! Auch erst ein paar Tage alt, wurde dieses kleine Kerlchen ohne Mama gefunden. 120 g bringt es gerade auf die Waage. Die einzige Hoffnung, die wir haben im Vergleich zu dem kleinen Nero, der es leider nicht geschafft hat, dass das kleine Kerlchen, das wir Carlie getauft haben, immerhin schon ein paar Tage Milch von der Mama bekommen hat. Wir hoffen, dass es zum Aufbau des Immunsystems gereicht hat. Auch hier gilt: Daumen drücken! 

01.06.2018: Daisy hat wieder Vertrauen zum Menschen gefasst! Mit viel Liebe und entsprechendem Verhaltenstraining konnten wir Daisy wieder ihr Vertrauen an den Menschen zurückgeben. Wir sind sehr froh darüber, dass Daisy, die aus Angst und Panik bei ihrer vorherigen Besitzerin schon gebissen hatte, jetzt wieder Vertrauen hat und auf Menschen wieder zugehen kann. Ohne entsprechende Einweisung und Training mit den neuen Haltern ging das natürlich nicht, aber wir sind guter Dinge, dass es klappt. 

29.05.2018: Spencer bekam seine wohlverdiente 2. Chance! Spencer, ca. 10 Jahre, wurde in einem verschlossenen Karton einfach ausgesetzt und sich selbst überlassen. Nur durch Zufall hörte ihn ein Radfahrerin im Wald. Aber jetzt hatte er dafür umso mehr Glück und durfte in ein liebevolles Zuhause umziehen. Wir wünschen allen viele schöne gemeinsame Stunden. 

25.05.2018: Fredi ist kaum noch zu retten...aber 2 Schülerinnen eines Gymnasiums aus Gransee wollten ihn nicht einfach sterben lassen, als sie Fredi auf dem Schulhof fanden. Sie brachten uns den schon "halbtoten" Fredi und baten uns um Hilfe. Fredi wurde sofort von uns übernommen. Fredi war schon sehr ausgetrocknet und konnte nicht mehr laufen. Wir hoffen, dass er es trotzdem schafft.. wir drücken mal ganz doll die Daumen....

06.05.2018: Frühlingsfest im Tierheim Tornow - bei super Sonnenschein und vielen tollen Tierfreunden. Wir waren überwältigt von den vielen Futterspenden, die wir dringend gebrauchen können. Bei Kaffee, Kuchen und anderen Leckereien fanden tolle Gespräche statt und der ein oder andere Ehemalige schaute bei uns vorbei. Wir hatten auch prominenten Besuch: Zum einen besuchte uns Ralf Wunderlich, der Kreistagsabgeordnete der LINKEN aber auch ein Teammitglied der VOX-Doku-Soap Serie "Harte Hunde", Jörg Herrmann. Wir freuen uns immer wieder aufs Neue über die tolle Unterstützung vor Ort. DANKE an alle Mitglieder, Spender und Sponsoren. Und ein ganz dickes Dankeschön an unsere Ehrenamtlichen, die das Fest mit großem Engagement und großer Hilfe vorbereitet und durchgeführt haben. DANKE! 

02.05.2018: Danke an den Edeka-Markt in der Hohefeldstraße, der zu unseren Gunsten eine Leergutspendenbox betreibt. Vielen Dank an alle Spender, die dort ihre Leergutbon für uns spenden. Wir sind dringend auf die Futterspenden angewiesen, um vor Ort unsere Schützlinge satt zu bekommen.

Vielen Dank auch an den Edeka-Markt in Oranienburg, der zu unseren Gunsten eine Futterbox aufgestellt hat. Es wird immer schwieriger, Futterboxen aufzustellen, da dies die Supermärkte zunehmend ablehnen. Wir haben natürlich noch weitere Futterboxen in verschiedenen Supermärkten. Auch dafür an alle eine dickes Dankeschön und vor allem an die, die dort zu unseren Gunsten ihre Futterspenden einwerfen. DANKE! 

02.05.2018: Unsere Kira, deren Herrchen gestorben ist, hat noch einmal Glück im Unglück gehabt. Obwohl sie schon etwas betagter ist, hat sie doch sehr schnell ein neues liebevolles Zuhause gefunden. Wir sind sehr glücklich darüber, dass Kira umziehen konnte. Danke an die neue Besitzerin, dass sie sich für einen älteren Tierheimhund, und dann auch noch der Liste 2, entschieden hat. Das ist wie ein 6er im Lotto.DANKE! 

22.04.2018: Gestern hat der Landestierschutzverband Brandenburg einen neuen Vorstand gewählt. Dieser setzt sich nun wie folgt zusammen:

-1. Vorsitzende - E. Schütze

- stell. Vorsitzender - R. Lange

- Schriftführerin: - M. Wendland

- Schatzmeisterin: - M. Anton

                                           - für Öffentlichkeitsarbeit,                                                                     Jugendtierschutz : - S. Viol

 

 

14.04.2018: Immer wieder gibt es sie doch - die "großen" Wunder.....und immer wieder sind wir tief berührt, wenn sie sich uns zeigen. Abby wurde am 02.12.2017 im Wald gefunden. Sie wurde ausgesetzt, vermutlich weil sie als Jagdhund ausgedient  hatte. Abby war in einem sehr schlechten Ernährungs- und Allgemeinzustand. Hinzu kam, dass sie mit der Tierheim-Situation nicht zurecht kam und das Futter verweigerte. Da sie im Tierheim deshalb nicht bleiben konnte, wurde sie privat als Pflegehund untergebracht. Große Hoffnung hatten wir nicht. Aber dann gab es nach einem Zeitungsaufruf Interessenten. Kurzerhand gab es eine Vorkontrolle und der dort lebende Deutsch Drahthaarrüde "Spike" war von unserer Abby sehr angetan und auch die Zweibeiner hatten sich sofort in Abby verliebt. Obwohl es dann doch wehtut, sich von einem Hund, der bei einem privat Zuhause lebt, zu trennen, sind wir überglücklich, dass es Abby jetzt so gut geht und mit ihrem neuen Hunde-Partner ihren Lebensabend verbringen kann. Vielen Dank an die neue Familie, die sich trotz des Alters von Abby für sie entschieden und bei sich aufgenommen haben. 

31.03.2018: Unsere Mitgliederversammlung hat getagt und unter anderem wird der Tierschutzverein Oberhavel e.v. jetzt durch folgenden Vorstand vertreten: 

1. Vorsitzende:            Ellen Schütze

stellv. Vorsitzender:     René Handke

Schatzmeister:            Manuela Porsinger

Schriftführer:              Anika Wagner

Es wurde das vergangene Jahr 2017 besprochen. Bei den Finanzen wurde festgestellt, dass die Kosten zum Teil deutlich gestiegen sind, wie z.B. Strom/Gas etc.,  aber nicht erheblich die Einnahmen überstiegen haben. Für 2018 sind verschiedene Projekte geplant, wie z.B. Pflastern des "Innenbereiches" und auch Anerkennung als Ausbildungsbetrieb. Wir möchten uns bei allen Mitglieder, Spendern und Sponsoren für die bisherige Unterstützung bedanken und hoffen, dass uns auch weiterhin alle treu zur Seite stehen. DANKE! 

 

30.03.2018: Man könnte ja denken, dass bei uns im Tierheim eine Massenflucht eingesetzt hat. Innerhalb kurzer Zeit haben Luna, Lumpi, Lux, Luke, Nala, Al Capone, Cleo, Toffey, Dilara und Bexter ein neues Zuhause gefunden. Aber unsere trächtigen Fundkatzen sorgen schon bald für Nachwuchs, so dass wir kein leeres Tierheim haben werden, falls bei irgendjemanden der Gedanke aufkommen sollte. 

02.03.2018: Trotz eisiger Kälte haben sich doch einige Tierfreunde bei uns eingefunden und sich auch gleich verliebt. Kalinka, Kenny, Kenzo und auch der Ole durften umziehen. Wir freuen uns sehr darüber und wünschen allen viele schöne gemeinsame Stunden. 

19.02.2018: Und wieder haben einige fristlos gekündigt! Ossi, Elmo, Birdy, King und Kimba haben sich vom Hof gemacht. Auch wenn es manchmal heißt, dass wir unsere Tiere gar nicht vermitteln wollen. Das stimmt so nicht! Wir wollen sie halt nur in ein schönes und liebevolles  Zuhause vermitteln und wenn wir das geschafft haben, sind wir diejenigen, die sich am meisten darüber freuen. Wir wünschen allen eine tolle gemeinsame Zeit!

12.02.2018: Kenny hatte keinen guten Start ins Leben! Erst ist Kenny in einer rumänischen Tötungsstation gelandet. Von dort kam er in das größte Tierheim in Rumänien. Dann kam er  zu uns ins Tierheim und wir waren froh, dass Kenny nicht mehr unter der dortigen Källte und den Haltungsbedingungen leidern musste. Noch glücklicher waren wir, als wir ihn dann vermitteln konnten. Doch das Glück war nicht auf seiner Seite. Nur 24 Stunden später war Kenny wieder zu uns ins Tierheim. Warum auch immer Kenny nicht bleiben konnte; das jedenfalls hat der kleine Kerl garantiert nicht verdient. Ja,  wir wissen, dass das Leben manchmal nicht nach Plan verläuft, aber es sind halt Tiere und keine leblosen Gegenstände, die man wieder zuürckbringt, wenn es unbeguem wird. Wir wollen niemanden anprangern, hoffen aber, dass alle weiteren Interessenten, sich ihren Wunsch, einen Hund anzuschaffen, mehr als ein Mal ernsthaft überlegen. Wenn wir wollen, dass Tiere keine Sachen sind, dürfen wir sie aber auch nicht in schwierigen Situationen dann als solche mit dem Argument behandeln, dass sie halt nur Tiere sind. Also, nicht nur Augen auf bei der Anschaffung, sondern auch alles richtig gut durchdenken, damit sowohl die Zwei- als auch die Vierbeiner viele schöne gemeinsame Stunden haben. 

28.01.2018: Und auch Alma, Severin und Mira durften ausziehen. Wir wünschen allen eine tolle Zeit und viele schöne gemeinsame Stunden. 

12.01.2018: Großer Aus- um Umzug im Tierheim!  Nach unserem traditionellen Vermittlungsstopp haben viele unserer Schützlinge ihre Sachen gepackt und sind umgezogen. Wir freuen uns sehr darüber, dass so viele unserer Schützlinge ein neues Zuhause gefunden haben. Wir wünschen allen viele schöne gemeinsame Stunden. Vielen Dank an alle, die sich für ein Tier aus dem Tierheim entschieden haben. 

Informationen unter der Rubrik, Helfen & Spenden, Spenden über Amazon

Aktuelles / Fundtiere:

Giftköder-Ratgeber

- Was ist zu tun und wo finde ich Hilfe ?

Zu finden unter Wissen..

Sicherheit für Tiere

- Ein informatives E-Book findet sich unter Wissen..

Der neue Newsletter Mai 2018 ist da - siehe Rubrik Aktuelles oder Wissen...

Viel Spaß bei der Lektüre

Anpassung der Datenschutzrichtlinien und Erklärung zum 1.5.2018 gemäß den neuen Vorgaben - die neuen Richtlinien sind im Impressum und dem Reiter Datenschutz einzusehen

Kurse & Pension

Wir bieten Trainingskurse auch für Einsteiger an.

Unsere Tierpension ist ganzjährig für die Unterbringung ihres tierischen Lieblings geöffnet - ob für ein verlängertes Wochenende, Urlaub oder wenn Sie gesundheitsbedingt Unterstützung bei der Unterbringung und Pflege benötigen.

Wir sind für Sie da.

Notfallkarte für die Versorgung ihres Haustieres
notfallkarte-haustier.pdf
PDF-Dokument [603.0 KB]

Bei Amazon entdeckt! Unterstützung für den Tierschutzverein bei smile.amazon.de! Mehr dazu im Tagebuch!