Willkommen im Tierschutzverein Oberhavel e.V.
Willkommen im Tierschutzverein Oberhavel e.V.

Unsere Katzen:

16.08.2020: Ronja, EKH, ca. 3 - 4 Monate. Ronja kam als Fundkatze zu uns ins Tierheim. Leider vermisst sie bisher niemand. Ronja ist noch sehr scheu und ängstlich und braucht daher noch viel Liebe und Geduld. 

Ronja wird entwurmt, geimpft, gechipt abgegeben. 

16.08.2020: Charline, EKH, 4 Jahre, kastriert. Charline wurde bei uns im Tierheim abgegeben. Sie ist anfangs etwas scheu und zurückhaltend. Sie wird aber von Tag zu Tag mutiger und lässt sich auch streicheln. Charline lebte bisher als Freigängerkatze und möchte daher auch weiterhin Freigang haben. 

Charline wird entwurmt, geimpft, gechipt und kastriert abgegeben. 

16.08.2020: Bärbel, EKH, ca. 1 Jahr, kastriert. Bärbel kam zusamm mit Martha als Fundkatze zu uns ins Tierheim. Leider vermisst sie bisher niemand. Bärbel ist noch sehr scheu und braucht liebevolle und geduldige Tierfreunde, die ihr die Zeit geben, die sie braucht. Da Bärbel offensichtlich draußen aufgewachsen ist, benötigt sie in ihrem neuen Zuhause auch Freigang. 

Bärbel wird entwurmt, geimpft, gechipt und kastriert abgegeben. 

16.08.2020: Martha, EKH, ca. 1 Jahr, entwurmt, geimpft, gechipt, kastriert. Martha kam zusammen mit Bärbel als Fundkatze zu uns ins Tierheim. Bisher hat sie allerdings niemand vermisst. 

Martha ist noch sehr scheu und braucht liebevolle und geduldige Tierfreunde, die ihr die Zeit geben, die sie braucht. Da Martha offensichtlich draußen aufgewachsen ist, benötigt sie in ihrem neuen Zuhause auch Freigang. 

Bärbel wird entwurmt, geimpft, gechipt und kastriert abgegeben. 

Debby, EKH, ca. 1- 2 Jahre..Debby kam als tragende Fundkatze in einem sehr schlechten Ernährungs- und Gesundheitszustand  ins Tierheim. Sie hat fünf Baby geboren, um die sie sich liebevoll kümmert. In ca. 8 Wochen können die kleinen umziehen. Dann möchte auch Debby in ein liebevolles Zuhause mit Freigang umziehen. Debby kam mit einer Atemwegserkrankung (wahrscheinlich allergisch) im Tierheim an. Mittlerweile hat sich ihre Atmung erheblich verbessert. Medikamente muss Debby mittlerweile nicht mehr nehmen. Debby wird entwurmt, geimpft, gechipt und kastriert abgeben. 

Unser Spendenkonto:

Mittelbrandenburgische Sparkasse,

IBAN: DE27160500003713039401
BIC: WELADED1PMB

 

Einen herzlichen Dank an die Fa. Pansenkönig für ihre ständige Unterstützung unserer Schützlinge. 

Infos zu unserem Newsletter, wirklich wichtiger kostenloser Literatur und unserer Notfallkarte finden sich unter der Rubrik "Wissenswertes"